IT FOR WORK Academy geht an den Start

Wissenstransfer macht Unternehmen fit für die 4. Industrielle Revolution
Darmstadt, 23. Februar 2017 – Wie funktionieren Automation und unternehmensübergreifende Vernetzung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)? Wie entsteht eine intelligente Wertschöpfungskette? Wie sicher sind die digitalisierten Prozesse? Wenn Menschen, Maschinen, Anlagen, Logistik und Produkte kommunizieren und kooperieren, sind viele Fragen zu beantworten. Die IT FOR WORK Academy gibt Antworten.                                                                                                                               
Mit der neu gegründeten Academy des IT-Clusters IT FOR WORK entsteht mitten im Valley der Rhein-Main-Neckar-Region ein profundes Wissensnetzwerk. Die Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote helfen Softwareunternehmen und Anwenderbranchen, die Digitalisierung zu meistern: Der Austausch von Akteuren aus unterschiedlichen Branchen und Bereichen schafft Verständnis, steigert Kompetenz und vereinfacht die tägliche Arbeit in der digitalen Welt. In Zusammenarbeit mit Experten aus Wirtschaft, öffentlichen Organisationen, Lehre und Forschung werden praxisnahe Weiterbildungsangebote geschaffen. Topaktuelle Themen, Referenten mit langjähriger Expertise und das gemeinsame Entwickeln von Lösungen prägen das Schulungskonzept der Academy.

Veranstaltungsprogramm ab März 2017

Die ersten vier Topveranstaltungen der IT FOR WORK Academy stehen fest: Mit dem weiten und komplexen Feld der Sicherheit beschäftigen sich die Workshops der ersten Jahreshälfte.
 
  • 27. März: „Psychologische Stolpersteine in der Security Awareness“ mit Dr. Volker Scheidemann, Applied Security GmbH. Der Workshop widmet sich der menschlichen Komponente in der Sicherheit und will Denkfallen und Fehlern in der Risikowahrnehmung vorbeugen.
 
  • 6. April: „Angriffe auf Geschäftsprozesse: CEO Fraud und Co.“ mit Alexander Dörsam, Antago GmbH. Er klärt über aktuelle Angriffsszenarien, Prävention und Schadensbewältigung auf.
 
  • 26. Mai: „Verschlüsselung für Entscheider“ mit Markus Sextro, SNS Connect GmbH. Der Referent zeigt, wie man Datendieben zuvorkommt, und vermittelt Grundlagen der Kryptografie, Zertifizierung und Verschlüsselung.
 
  • 29. Juni: „Auftragsdatenverarbeitung und Funktionsübertragung“ mit Marion Steiner, IT-Security@Work GmbH. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den Themen Datenschutz und Anforderungen an Subauftragnehmerketten.
 
Aus der Praxis für die Praxis
„Unser Ziel ist es, Unternehmen Methodenkompetenz zu vermitteln. Gerade für kleine und mittlere Firmen bieten Digitalisierung und intelligente Produktionsverfahren große Chancen“, sagt Sascha A. Peters, Geschäftsführer IT FOR WORK und Leiter der Regionalen Koordinierungsstelle Darmstadt im Software-Cluster. Im nächsten Block plant die Academy schon aufgrund großer Nachfrage Veranstaltungen zu Social Media und Online Marketing. „Die IT FOR WORK Academy ist breit aufgestellt, denn Themen und Referenten kommen direkt aus der Branche. Wir sind Ansprechpartner für die Qualifizierung von Fach- und Führungskräften, wenn es um IT und Digitalisierung in der Region geht“, so Peters. Zum Angebot gehören Fortbildungen und Konferenzen, Zertifikatslehrgänge, Seminare, Workshops und Inhouse-Trainings.
 
Am 24. März 2017 stellt sich die IT FOR WORK Academy auf dem IHK-Aktionstag Weiterbildung in Darmstadt vor.