Wir haben die magische Hunderter-Marke geknackt!

Main-Kinzig-Kreis wird offiziell 100. Mitglied bei IT FOR WORK

Das IT-Cluster knackt die magische Hunderter-Marke
Darmstadt, 10. November 2017, Ende letzten Jahres beschloss IT FOR WORK für 2017 unter anderem das Ziel „Go 100“. Dies bedeutete, durch gezielte Projekte die Mitgliederzahl auf 100 zu steigern. Mit dem Beitritt des Main-Kinzig-Kreises ist dies dem IT-Cluster nun gelungen. 
Der Oktober bot dem IT-Cluster IT FOR WORK gleich doppelten Grund zur Freude: der Verein feierte am 02. Oktober nicht nur seinen fünften Geburtstag, sondern konnte sich auch über das hundertste Mitglied freuen. Seit der Gründung des gemeinnützigen Trägervereins im Jahr 2012 ist die Mitgliederzahl stetig gestiegen. Zählte IT FOR WORK im Jahr 2016 noch 29 Mitglieder, ist nun die magische Grenze der 100 erreicht. 
IT FOR WORK konnte sich in den letzten Jahren vor allem durch zahlreiche Veranstaltungen und Kooperationen platzieren, und somit die Aufmerksamkeit potenzieller Mitglieder auf sich lenken. Eine wichtige Rolle bei allen Projekten spielen dabei die drei Kernleistungen des IT-Clusters: Kompetenz zeigen, Kooperationen unterstützen und Wachstum fördern. 
IT FOR WORK versteht sich als partnerschaftliches und unternehmerisches Netzwerk, welches seinen strategischen Fokus auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen legt. Durch die Bündelung dieser Unternehmen gelingt es dem IT-Cluster, ihnen im Schatten großer Konzerne Sichtbarkeit gegenüber potenziellen Partnern, Kunden und Medien zu verschaffen.
Gerade diese Aspekte der Vernetzung und der Platzierung sind häufig die Beweggründe, warum sich Unternehmen IT FOR WORK anschließen.
Doch auch die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung sind Themenfelder, mit denen sich die Unternehmen auseinander setzen. Viele haben erkannt, dass vermehrt Kompetenzen notwendig sind, um in einer immer digital werdenden Arbeitswelt wirksam zu agieren. Auch hierbei ist das IT-Cluster behilflich.
 „Wir haben viele zehntausend Zugriffe jährlich auf den Onlineangeboten des Kreises. Der erste Kontakt mit dem Kreis findet meistens digital statt. Was für uns als Kreis schon tägliches Geschäft ist, ist es für Unternehmen jeder Größe erst recht, und zwar Geschäft mit barem Gegenwert. IT-Kompetenz gehört heute eben einfach zum Erfolg einer jeden Institution dazu. Digitale wie auch ganz klassische Netzwerke helfen dabei allen Beteiligten, sich modern einzustellen auf die neuen Herausforderungen.“, sagt Thorsten Stolz, Landrat des Main-Kinzig-Kreises, das 100. Mitglied von IT FOR WORK.
Auch Volker Scheider, Vorstandsvorsitzender von IT FOR WORK, zeigt sich optimistisch über die Entwicklung der Mitgliederstruktur im IT-Cluster: „Durch den Beitritt des Main-Kinzig-Kreises zeigt sich, dass die Digitalisierung nicht mehr nur Thema für IT-Unternehmen ist, sondern auch für die Landkreise an Bedeutung gewinnt.“ 
Durch Services wie die Geschäftsanbahnung oder die Jobtournee unterstützt IT FOR WORK seine Mitglieder bei der Generierung von Kooperationen und der Akquise von qualifizierten Mitarbeitern. So wird eine Mitgliedschaft  mit Mehrwert garantiert.

IT FOR WORK vernetzt die IT-Branche – Mitglieder sind kleine und mittlere IT-Unternehmen sowie internationale Marktführer. Das von IHK Darmstadt mitinitiierte Innovations-Cluster fördert seit 2008 Wissens- und Technologietransfer zwischen IT-Unternehmen, Anwenderbranchen sowie Forschungseinrichtungen und ist kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um Industrie 4.0. IT FOR WORK ist Veranstalter der Digitalisierungskonferenz KonM 4.0 und betreibt für den
führenden Softwarestandort in der Rhein-Main-Neckar-Region internationales Standortmarketing mit Informationen zu Technologie- und Branchentrends, Anbahnung von Projekten und Kooperationen, Innovations-, Gründungsberatung sowie Qualifizierung und Rekrutierung von Fachkräften.