Concat AG

Änderung im Vorstand

Firmengründer Dexter McGinnis wechselt in den Aufsichtsrat
Bensheim, 4. April 2017 – Dexter McGinnis, Gründer und Vorstand der Concat AG, ist zum 31. März 2017 aus dem Vorstand ausgeschieden und seit 1. April Mitglied des Aufsichtsrats. Olaf von Heyer, seit 2012 im Unternehmen, führt als alleiniger Vorstand die Geschäfte der Concat weiter und wird dabei unterstützt durch eine starke Belegschaft von 280 Mitarbeitern.
Im Jahr 1990 als Concat Computer Vertriebs und Beratungs GmbH gegründet, hat sich die Concat AG unter Dexter McGinnis zu einem gesunden und profitablen Unternehmen entwickelt. 2016 wurde erstmals die Umsatzmarke von 100 Millionen Euro überschritten. Seit 2006 gehört Concat zu 100 Prozent der Meridian Group International Inc., USA, einer Systemhaus-Gruppe mit Standorten in Nordamerika, Europa, Australien und Asien.
In seiner neuen Funktion als Mitglied des Aufsichtsrats wird Dexter McGinnis dem Unternehmen künftig beratend zur Seite stehen.
„Dexter McGinnis hat das Unternehmen mit seiner unverwechselbaren Persönlichkeit geprägt und weit über Deutschland hinaus bekannt gemacht“, so Vorstand Olaf von Heyer. „Im Namen unseres Aufsichtsratsvorsitzenden Ian Pye und der Belegschaft danken wir Herrn McGinnis für seine außerordentliche unternehmerische Leistung und freuen uns, dass er auch in Zukunft an der Entwicklung der Concat teil haben wird. Wir wünschen ihm viel Erfolg und weiterhin beste Gesundheit.“
Der neuen Aufgabe sieht Dexter McGinnis mit Zuversicht entgegen. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und Erfahrungen, die auf mich zukommen. Die Concat ist sehr gut aufgestellt, um IT-Organisationen auch künftig bei der digitalen Transformation umfassend zu beraten und zu unterstützen.“