ITFW-Mitglied

axxessio bringt europaweit die erste Präventions-App für aktiven Kinderschutz im Internet auf den Markt

In Zusammenarbeit mit „Innocence in Danger e.V.“ erstellte axxessio die Präventions-App „Clever im Netz“, welche das Thema „sexueller Missbrauch von Kindern im Internet“ den Eltern und vor allem Kindern im Alter von 9 bis 11 Jahren vermitteln soll. Die App beinhaltet neben Informationen und Hilfestellen für Eltern, Erziehungsberechtigte oder auch Vertrauenspersonen von Kindern auch einen Comic-Teil, der den Kindern auf einer spielerischen Art und Weise Tipps für ein cleveres Verhalten im Umgang mit dem Internet bietet.

Die Organisation Innocence in Danger, setzt sich weltweit gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern in den digitalen Medien ein und verfügt über die entsprechende Erfahrung in diesem Bereich.
Julia von Weiler, Geschäftsführerin von Innocence in Danger e.V.: „Kinder strömen immer früher ins Netz. Dabei steckt das Internet nicht nur voller Chancen, sondern auch großer Gefahren. Kinder brauchen Hilfe, sich online zurecht zu finden. Aber vor allem Eltern müssen aufgeklärt werden, damit sie Kindern gut zur Seite stehen können. Wir sind stolz darauf, mit unserer neuen App „Clever im Netz“ einen wichtigen und wegweisenden Beitrag dazu leisten zu können. Unser Dank gilt axxessio für die großartige Unterstützung.“

Goodarz Mahbobi, Geschäftsführer der axxessio GmbH: „Als IT-Unternehmen sind wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und freuen uns daher besonders, mit unserem Know-how beim so wichtigen Thema Kinderschutz unterstützen zu können.“

Gabriele Rauße, Geschäftsführerin der TÜV Rheinland Cert GmbH: „Die Sicherheit von Apps in Bezug auf den Datenschutz wird immer wichtiger. Der TÜV Rheinland hat ein neues, einzigartiges Prüfverfahren entwickelt, das Transparenz und somit Vertrauen schafft und kann bestätigen: Die App von Innocence in Danger e.V. schützt vorbildlich die Daten der Nutzer.“
Bei der Entwicklung und Umsetzung der App achtete neben axxessio auch Innocence in Danger e.V. selbst auf den Schutz von Kinder und Jugendlichen, weshalb die App „Clever im Netz“ vom TÜV auf Datensicherheit überprüft wurde. Für die technische Umsetzung war das IT-Unternehmen axxessio GmbH verantwortlich, das im Rahmen einer CSR-Initiative die App pro bono programmierte und damit erst möglich machte.

Innocence in Danger ist eine weltweite Bewegung gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und kämpft insbesondere gegen die Verbreitung von Kinderpornographie durch die neuen Medien. Im Jahr 2012 feierte der Verein sein zehnjähriges Jubiläum in Deutschland. Innocence in Danger e.V. sorgt für eine zunehmende Thematisierung von Kindesmissbrauch, klärt auf und fördert Prävention und Intervention.