Thomas Taeger IT-Reverse-Engineering

Beim Überarbeiten und Erweitern jahrelang gewachsener Individual-Software machen sich Dokumentationslücken schmerzlich bemerkbar. Dann ist es an der Zeit, zumindest die Kern-Komponenten nach zu dokumentieren und aus ihnen ein Modell abzuleiten. Dabei helfen wir.
Innerhalb von IT for Work schließen wir uns projektweise mit weiteren Firmen und Freiberuflern zusammen und konzentrieren uns dabei auf die Aufgaben:
  • Reverse-Dokumentation - statt schlechten Gewissens …
  • Teilautomatisierte IST-Aufnahme mittels Source-Code-Parsern (.java, .sql, …)
  • Reverse-Engineering hin zu aktuellen IST-Modellen (UML, SERM …)
  • Re-Engineering der SOLL-Architektur
  • EU-DSGVO-Complianca der IT
Kompetenzen
  • Reverse-Engineering aus Source-Code
  • UML-Modellierung von IST- und SOLL-Architekturen
  • Datenmodellierung und Generieren der Datenbank und erster Testdaten
  • Prozess-Schritte an Ergebnistypen ausrichten
  • Aufruf-Sequenzen und -Parameter-Befüllung visualisieren